Sachsenkam  in Oberbayern

Der Gebirgstrachten-ErhaltungsVerein G.T.E.V Gaigastoana

Sachsenkam wurde am 27.9.1921 von 36 jungen Sachsenkamern

gegründet. Heute zählt der gemeinnützige Verein 180 Mitglieder.

Ziel ist es, die Trachten (den Schalk, das Miedergewand, die Lederhose

und die Miesbacher Joppe) in der bodenständigen, lebendigen Form zu

pflegen und zu erhalten. Die Tracht soll als Ausdruck einer inneren

Einstellung und Heimatverbundenheit nicht nur an kirchlichen Festtagen

im Jahresablauf, an Vereinsfesten und Familienfeiern (z.B. Hochzeiten

usw.)getragen werden, sondern auch im Alltag.

Der Trachtenverin pflegt das Brauchtum durch das Schuhplatteln und den

Volkstanz. Vor allem die Pflege der bayerischen Sprache und Mundart

sowie die Bewahrung des angestammten Lied-und Musikgutes liegt dem

Verein besoders am Herzen. Um dies zu fördern, wird jährlich ein

Hoagart, veranstaltet der auf immer größeres Besucherinteresse stößt.

Dort singen und musizieren viele einheimische Volksmusiker und vor

allem auch unser Nachwuchs.

Alle 2 Jahre werden Theaterstücke mit großem Erfolg aufgeführt.

Der Trachtenverein bemüht sich sehr, Tracht und Brauchtum auch

unseren Kindern und Jugendlichen näherzubringen.

Unsere Kinder- und Jugendplattlergruppe ist Ausdruck dafür.

Wer sich für unseren Verein interessiert, ist herzlich willkommen.


Information: 1.Vorstand

Josef Taubenberger

Tel: 08021-7632

Trachtenverein

G.T.E.V.

Gaigastoana Sachsenkam